Skip to content
Entweicklung shopping center

Unter dem Titel Metamorphose der Shopping Malls veröffentlichte RegioPlan diese Grafik, die doch recht deutlich macht, was in den Centern passiert, auch wenn derzeit die Leerstandsrate in Österreich noch schmale 6,5 Prozent beträgt.

Die Center werden wohl immer mehr zu gemischt genutzten und auch städtischen Flächen (gerade vorhin war ich übrigens am Dach vom IKEA Westbahnhof – sauber!).

Romina Jenei, CEO von RegioPlan Consulting, meint jedenfalls: Zum Shoppen braucht man keine Mall mehr. Der Name ist daher auch nicht mehr passend. Was es auf Grund des völlig geänderten Kundenverhaltens in den nächsten Jahren brauchen wird, ist ein Ort, an dem man zwar „auch“ einkaufen kann, aber eigentlich aus völlig anderen Gründen hinkommt.”

X
X