Skip to content

Bin ich größenwahnsinnig? Heute flatterte von ImmoScout24 eine Pressemeldung rein, die wieder einmal eine Umfrage zum Inhalt hatte. Dass ich das schon satt habe, schrieb ich letztens hier. Da rege ich mich drüber auf, dass alle immer sagen, was die Leute gerne hätte: größere Wohnung, mehr Garten, mehr Grün, u.s.w. – aber es gibt keine Pressemeldungen, die sagen: Schmecks! Das passiert aber alles nicht, weil sich die Leute das nicht leisten können.

Und heute kam sie. Da dachte ich schon, die haben das nur wegen mir gemacht. “Wunsch und Wirklichkeit liegen weit auseinander”, schreibt ImmoScout24. Obwohl 70 Prozent gerne ein Haus bewohnen würden, lebt nicht einmal jeder Zweite in einem.

81 Prozent möchten die Immobilie besitzen, in der sie wohnen, es sind aber nur 55 Prozent, die das auch wirklich tun.

Disclaimer: Für die Trendstudie „Wohnen – Wunsch und Wirklichkeit“ hat Integral Markt- und Meinungsforschung im November 2020 für ImmoScout24 1.000 Österreicher/innen von 18 bis 69 Jahren online repräsentativ für diese Zielgruppe befragt.

X
X