Skip to content
Selina_BadGastein_Loft

Tatsächlich eröffnet heute das Selina in Bad Gastein. Es ist ja einer meiner Lieblingsorte, was die Immobiliensituation betrifft. Da könnte man so was Einzigartiges, Geniales draus machen.

Dass nun ein Selina (nach einigen Verzögerungen und Schwierigkeiten) tatsächlich in höchst prominenter Lage aufsperrt, ist großartig.

Selina ist kombiniert laut Selbstbeschreibung wirklich lässige Design-Unterkünfte mit Coworking Spaces, Wellness, Freizeitangeboten und lokalen Erlebnissen für Millennial-Reisende und diejenigen, die aus der Ferne arbeiten.

80 Standorte

Aktuell betreibt die 2015 gegründete Firma mehr als 80 Hotels in Mittel- und Südamerika (Argentinien, Bolivien, Panama, Costa Rica, Mexiko, Kolumbien, Ecuador, Guatemala, Nicaragua, Peru, Brasilien) Europa (Portugal, Griechenland und Großbritannien Vereinigtes Königreich) USA) und USA (New York, Miami). Da die Expansion in den USA und Europa im Gange ist, plant Selina, bis 2022 in eine Reihe von Großstädten in den USA, Israel, Deutschland, Spanien und Marokko einzusteigen.

Schlafsäle, Kino und Underground

Das Haus in Bad Gastein hat 81 Zimmer, darunter Standard-Privatzimmer, Suiten und Familienzimmer, wie Schlafsäle für Reisende, die eine günstigere Option suchen. Es stehen auch mehrere gemeinsame Freizeiträume zur Verfügung: ein Restaurant/Bar, ein Cowork mit 30 Sitzplätzen, ein Kinosaal, der für Meetings und Konferenzen genutzt werden kann, und ein Underground-Club. Den Gästen wird ein exklusiver Empfang für Outdoor-Aktivitäten in Bad Gastein wie Wandern, Rafting und Abseilen geboten.

www.selina.com

Fotos: Magdalena Bodzioch

X
X