Fachverbandsobmann Thomas Malloth am Business Circle in einer politischen Runde:

“Jean Ziegler hatte gesagt: Europa wird das Armenhaus der Welt werden.

Das wird so sein, zumindest in den nächsten 20 Jahren und Wohnen wird zu einem großen Thema dabei.

Ich halte eine extreme Radikalisierung der Diskussion für notwendig.”

Bei der niveauvollen (!) Diskussion waren außerdem Gabriele Moser (GRÜNE) und Gerhard Deimek (FPÖ) mit dabei. Ausgerechnet die beiden Großparteien folgten der Einladung nicht – ziemliche schwache Leistung.

Übrigens hält Gabriele Moser nichts von Mitezinsbegrenzungen – das würde nur Umwegzahlungen wie z.B. eine Ablöse fördern.

X
X