Skip to content

Es wird ernst im Bundesland Salzburg. Das „Zweitwohnsitz- und Wohnungsleerstands-Abgabengesetz“ ist durch die Begutachtungsphase, vor dem Sommer soll es noch beschlossen werden. Damit wird praktische der Leerstand kostenpflichtig wodurch Wohnraum mobilisiert werden soll. Zudem regelt das neue Gesetz die einheitliche Abgabe auf Zweitwohnsitze – in Salzburg ja auch nicht gerade wenig, und vielleicht ein sinnvoller Weg, um der unkontrollierten Chalets-Wucherung Einhalt zu gebieten.

X
X