Skip to content

Freiflächen sind gefragt, der umtriebige Hubert Rhomberg hat Lösungen parat: smarte Balkone.

Um einen Balkon erfolgreich nachzurüsten, seien zwei Dinge essenziell, heißt es in einer Presseaussendung: “Zum einen bedarf es der Zustimmung aller Eigentümer des Gebäudes, zum anderen muss eine Baugenehmigung der städtischen Baubehörde eingeholt werden. Designtechnisch kennen nachrüstbare Balkonsysteme keine Grenzen, je nach statischer Kompatibilität eignen sich als gängigste Systeme Hänge-, Konsolen- und Stützbalkone. Unabhängig von der Größe, des Stockwerks oder des Baujahres: die passende Balkonlösung für eine geeignete Immobilie finden Wissbegierige mittels Balkon-Konfigurator auf der Website www.smart-balkon.at.”

Foto: ZOOMVP_Rhomberg

X
X